Schulbuchaktion

Schulbücher sind in Kenias Grundschulen Mangelware, meist verfügt nur der Lehrer über ein Buch.

Im Jahr 2003 wurden die Schulgebühren für staatliche Grundschulen – die in Kenia 8 Jahrgänge umfassen – abgeschafft.

Allerdings müssen die Eltern die Kosten der Schuluniformen und der Unterrichtsmaterialien übernehmen bzw. diese erwerben. Deshalb sind in armen Regionen sogar Schreibhefte in den Klassen kaum vorhanden.

Unsere Schulbuchaktion setzt an diesem Mangel an, indem sie den Schulen folgenden Deal anbietet:

Bücher für Bäume,  also: Books for Trees

Ausgewählte Schulen in der Pfarre Ololkirikirai bekommen Bücher zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug legen Lehrer und Schüler eine Baumschule und einen Schulgarten an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als erste Bücher werden den Schulen die beiden Bücher Planting the Trees of Kenya und Growing Trees and Gardens for Life ausgehändigt, nach Möglichkeit im Rahmen einer Baumpflanzaktion. Darüber hinaus bekommen die Schulen notwendige Ausrüstung: Dachrinnen, Wassertank, Stachel- oder Maschendraht für Zäune, Gießkannen etc.

Erweist sich die jeweilige Schule über die folgenden 2 Jahre als engagiert, können die Lehrer Schulbücher aus der Liste der für den Unterricht zertifizierten Bücher des kenianischen Bildungsministeriums auswählen.

Und so wirkt unsere Schulbuchaktion:

Fotostrecke Baumschule

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotostrecke Gemüsegarten